BERTRAM HASENAUER

Bertram Hasenauer (*1970, Saalfelden/AUT) arbeitet in klassischen Genres wie Porträt- und Landschaftsmalerei. In seinen Porträts, die er vor häufig monochromen Hintergründen in feinsten Modellierungen und Nuancen übersetzt, thematisiert er die Suche nach Identität und Bestimmung des Selbst. Er nähert sich dieser Fragestellung über die Beschäftigung mit Erinnerungsschemen und deren Vermittlung über das Sehen. Indem Bertram Hasenauer seine Figuren malerisch und durch angedeutete Attribute als überindividuelle Personen abstrahiert und jenseits von Raum und Zeit darstellt, vermitteln sie Mystik und Zeitlosigkeit. Auch in seinen Landschaftsbildern ist dies zu finden: Sie werden zu Bildern utopischer Universalität, Chiffren von Natur. Bertram Hasenauers dezidierte und klare Bildsprache und deren formale Umsetzung nimmt ihrem Sujet die Gegenständlichkeit und realistische Repräsentation und fokussiert auf die reine Malerei. 

 

Bertram Hasenauer (*1970, Saalfelden/AUT) works in classical genres such as portrait and landscape painting. In his portraits, which he translates into the finest modeling and nuances in front of often monochrome backgrounds, he addresses the search for identity and determination of the self. He approaches this question through a preoccupation with memory schemes and their mediation through seeing. By abstracting his figures painterly and through implied attributes as supra-individual persons and depicting them beyond space and time, Bertram Hasenauer conveys mysticism and timelessness. This can also be found in his landscape paintings: They become images of utopian universality, ciphers of nature. Bertram Hasenauer's resolute and clear pictorial language and its formal realization deprives its subject of representationalism and realistic representation and focuses on pure painting.