sabine dehnel

Sabine Dehnels Arbeiten der Serie „Mona“ – ein Verweis auf die Ikone „Mona Lisa“ von Da Vinci – zeigen Porträts berühmter Frauen wie Vivienne Westwood in Kostümen, die sie selbst entwirft und immer auf die dargestellten Personen referieren. Indem sie die Büste der Modelle gestisch übermalt und später ein Fotoporträt erstellt, wird ein „cross-over“ von Malerei und Fotografie inszeniert.

 

Sabine Dehnel's works of the series "Mona" – a reference to the icon "Mona Lisa" by Da Vinci – show portraits of famous women such as Vivienne Westwood in costumes that she designs herself and which always refer to person’s character. By painting the bust of the models gesturally and then creating a photo portrait, Sabine Dehnel stages her "cross-over" of painting and photography.