sabine beyerle

Sabine Beyerle malt perspektivisch verschachtelte Innenräume mit detailliert dargestellten Bodenfliesen, Stuck und architektonischem Dekor neben Partien geschütteter Farbe und gestischem Farbauftrag. Die subtile Auflösung des Raumes in Abschnitte scheint der Sehbewegung zu folgen. Charakteristisch ist ihre ästhetisch-sensible Farbauffassung und deren Modulationen.

 

Sabine Beyerle paints perspectival interlaced interiors that she fills with detailed elaborate floor tiles, stucco and architectural decor in addition to parts of a poured color and a gestural painting technique. The subtle resolution of the space into sections seems to follow the movement of the eye. The aesthetic-sensitive color composition and their modulations are characteristic for her.