martin wehmer

Der Ausgangspunkt von Martin Wehmers Malerei sind grundlegende Fragen der Malerei, Geschichte und Kunstgeschichte, v. a. Fragen zu Material, Bildebene und Raum. Er überlagert Farben mit dem Spachtelmesser – sein Strich ist dabei ebenso gestisch und ausdrucksstark wie simpel, plakativ und motivisch banal. Obwohl seine Kunst nicht auf ein bestimmtes Thema oder Motiv fixiert ist, hat seine Vielfalt eine Gemeinsamkeit – eine äußerst ausdrucksvolle und ästhetische Abstraktion, Farbgebung und Gestik und wie der Farbstrich das Motiv bildet.

 

The sources of Martin Wehmer’s painting are distinctive questions of painting, history and art history, especially issues concerning material, picture plane and space. He levels the paint with a palette-knife in a nuanced manner. His stroke is powerfully gestural and expressively simple, striking and motivic banal. Though his art is not fixed on one specific subject or motif, his variety has one common ground – his highly expressive and aesthetic abstraction, color application and gesture and how the stroke forms the motif.