markus huemer

Markus Huemer widmet sich der Frage nach der Genese von Gemälden in der Zeit digitaler Medien, der Nutzung ihrer Mittel für die künstlerische Bildentstehung, deren Rezeption und Wahrnehmung. Über die formale Reduktion eines Waldstücks, einer Blüte oder die fragmentarische Andeutung eines Raumes, erzeugt er Bilder einer typisierten Natur, Landschaft und Architektur. Seine Farbpalette besteht dabei aus einem Spektrum von 261 Grautönen.

 

Markus Huemer addresses the question of the genesis of paintings at times of digital media, the use of their means for the artistic creation, its reception and perception. About the formal reduction of a forest, a flower or the fragmentary indication of a space, he creates images of a typified nature, landscape and architecture. His color palette moves in a spectrum of 261 gray tones.