rebecca raue

1976

Geboren in Berlin, Deutschland

 

1997-2003

Studentin an der Universität der Künste in Berlin bei Georg Baselitz und Rebecca Horn

 

2002-2003

Meisterschülerin von Rebecca Horn

 

Einzelausstellungen

2016

„HEIMAT ANDERS DENKEN“, GALERIE ANJA KNOESS, Köln, Deutschland, 12.03.-24.04.

„ANKOMMEN UND ABLEGEN“, St. Gertrud, Köln, Deutschland, 11.03.-10.04.

„Space transforming Body “, Museum Ludwig Oberhausen, Deutschland, 26.06.-05.08.

 

2015

„Wege finden!“, Galerie Kampl, München, Deutschland, 11.12.2015-30.01.2016

„Kein Land in dieser Zeit“, Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 30.05.-27.06.

„Ankommen und ablegen“, St. Matthäus-Kirche, Berlin, Deutschland, 16.03.-03.04.

 

2014

„Traveling towards the unknown”, Galerie Schrade, Schloß Mochental, Deutschland, 05.10.-30.11.

„Sehnsucht leise leben denken“, Galerie Kampl, München, Deutschland, 12.09.-31.10.

„Unterdenken!“, Galerie Peithner-Lichtenfels, Wien, Österreich, 16.06.-07.12.

„Beyond there is what lies within”, BAUART Galeri, Istanbul, Türkei, 11.04.-25.05.

„Listening in the absence of sound”, Gallery Molly Krom, New York, USA, 04.03.-05.04.

 

2013

„The body became space”, Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, Katalog, 06.07.-13.08.

 

2012

„Change of Scenery”, Galleri s.e., Bergen, Norwegen, 09.02.-01.04.

 

2011

„Wanting the real“, Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, Katalog, 01.10.-30.10.

 

2010

„Heimat und Weite“, Galerie Heike Curtze, Wien, Österreich, 27.01.-03.04.

 

2009

„Inside“, Galerie Verger, Tokio, Japan

„Wo ist die Wahrheit“, Kunsthalle Vierseithof, Luckenwalde, Deutschland, 05.04.-28.06.

 

2008

„Redefining reality”, Galerie Heike Curtze, Berlin, Deutschland, 14.11.2008-01.01.2009

„He walked a long way to reach a lonesome place”, Galerie des Auktionshauses Neumeister, München, Deutschland, 09.07.-02.08.

 

2007

„Rebecca Raue & Eric Andersen“, Art Academy Dresden, Deutschland

 

2006

„Theater“, Galerie Echolot, Berlin, Deutschland, 28.04.-20.05.

 

2005

„Wenn der Mensch das Weite sucht, …“, Galerie Echolot, Berlin, Deutschland, 01.09.-08.10.

 

2004

„Zuhause ist für die meisten Menschen sehr weit weg“, Konrad-Adenauer Stiftung, Berlin, Deutschland, Katalog, 01.12.2004.07.01.2005

 

2002

„Nachts vögeln Engel“, Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 18.01.-23.02.

 

Gruppenausstellungen

2015

„Zur Nachahmung empfohlen! Expeditionen in Ästhetik und Nachhaltigkeit“, Rauchmuseum Freudenberg, Deutschland, 15.11.2015-13.03.2016

„Life or Something Like It“, Gallery Molly Krom, New York, USA, 12.11.-20.12.

„Thema: Körpersprache“, Galerie Heike Curtze und Petra Seiser, Salzburg, Österreich, 26.06.-11.08.

„JETZT ... UND WEITER“, GALERIE ANJA KNOESS, Köln, Deutschland, 13.03.-02.05.

„Alles was ich mag, fast“, SCHAU FENSTER. Raum für Kunst, Berlin, Deutschland, 13.02.-22.02.

 

2014

„Tell me nothing from the horse“, Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 28.08.-02.09.

 

2013

„Bospurus Break“, BAP Galleri, Istanbul, Türkei

„NEW POSITIONS – NEW WORKS“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland, 28.06.-31.08.

„Kunst braucht Fläche“, Alexanderplatz, AV Tour, Berlin, Deutschland, 26.07.-11.08.

 

2012

„Visions of Paradise”, Python Gallery, Zürich, Schweiz, 23.08.-24.11.

„Color Go-Lightly. An hommage to Color”, gallery valentine, Bridge Hampton, USA, 22.06.-17.07.

„Kleine Welten – Große Kunst im kleinen Format“, CAS, Salzburg, Österreich, 18.11.2011-04.02.2012

„Imaginäre Reisen“, Institut Imaginärer Inseln im Projektraum, Berlin, Deutschland, 03.11.-16.12.

 

2010

„ID – Indonesian Contemporary“, Kunstraum Bethanien, Berlin, Deutschland, 11.12.-12.02.

„Sudoku“, Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 27.07.-29.08.

„Indian blend“, Galerie Alexandra Saheb, Berlin, Deutschland, 12.01.-20.02.

„Wo ist die Wahrheit“, Kunsthalle Vierseithof, Luckenwalde, Deutschland, 05.05.-28.06.

 

2008

Fondazione Kriester, Vendone, Italien

Kunst der Dresdner Schule, Art Academy, Zürich, Schweiz

 

2006

„jetzt – damals“, Kunsthaus Potsdam, Deutschland

 

2004

„Elf“, Galerie Echolot, Berlin, Deutschland

„Tiefsee”, Galerie Echolot, Berlin, Deutschland

 

Performance

2003

„is soul visible”, Performance, Shanghai Spring Art Salon, Shanghai, China

 

2001

„Ankommen“, Essen in Stille, Münster, Deutschland

„Weit weg gehen und ganz nah sein“, Zionskirche, Berlin, Deutschland

„Siebensechszweinullnulleins“, mit Yudi Noor, Haus des Lehrers, Berlin, Deutschland

„Stehen“, Haus am Lützowplatz, Berlin, Deutschland

 

2000

„Dasein“, Rostockerstraße 24 Moabit, Berlin, Deutschland

„Llegar“, Santiago de Compostela, Spanien

„Kann man Seele sehen“, mit Christoph Mayer chm., Wien, Österreich, 02.03. – 04.03.

 

1999

„Die Zeit beschreiben“, Hochschule der Künste, Berlin, Deutschland

 

Messen

2015

„Viennacontemporary“, Wien, Österreich, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 24.09.-27.09.

„art KARLSRUHE“, Karlsruhe, Deutschland, mit Galerie Kampl, München, Deutschland, 05.03.-07.03.

 

2014

„art miami“, Miami, USA, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 02.12.-07.12.

„contemporary istanbul“, Istanbul, Türkei, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 13.11.-15.11.

„ART.FAIR“, Köln, Deutschland, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 23.10.-27.10.

„Viennafair“, Wien, Österreich, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 02.10.-05.10.

 

2013

„contemporary istanbul“, Istanbul, Türkei, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 07.11.-10.11.

„ART.FAIR“, Köln, Deutschland, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 31.10.-03.11.

„Viennafair“, Wien, Österreich, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 09.10.-13.10.

„Art Stage Singapore“, Singapur, mit Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland, 24.01. – 27.10.

 

2005

Internationale Prag Biennale

 

Publikationen

Galerie Michael Schultz: Rebecca Raue. The body became space, Berlin.

Galerie Michael Schultz: Rebecca Raue. Wanting the real, Berlin.

Bauart Gallery: Rebecca Raue. Beyond there is what lies within, Istanbul.

Ulla und Heiner Pietzsch: Laufen Sie, meine Damen, ein Mann ist im Rosengarten. Prestel, München.

Adrienne Goehler: examples to follow – zur nachahmung empfohlen! Hatje Cantz, Ostfildern.