matthias moravek

Die Landschaften Matthias Moraveks (1976*, Mühlacker) inszenieren Natur als utopischen Ort. Das klassische Genre der Landschaftsmalerei zeigt bei ihm eine aufgebrochene und aufgesplitterte Bildfläche, zeigt Leerstellen weißer Leinwand, Farbe ist pastos, dann lasierend gesetzt, geometrische Formen trennen die verschiedenen Ebenen des Bildraums.