filip zorzor

1974

Geboren in Bukarest, Rumänien

 

1995-2000

Studium der bildenden Künste, Hochschule der Künste Berlin, Absolvent

 

1998

Studienaustausch am Royal College of Art, London

 

2000-2001

Meisterschüler an der Hochschule der Künste Berlin, Professor Bernd Koberling, Ernennung Juli 2001

 

2005-2010

Lehrauftrag für Malerei in der Grundlehre, Fakultät Bildende Kunst, Universität der Künste, Berlin

 

2011,2009,2008

Jeweils mehrmonatige Gastdozentur für Malerei an der China Academy of Arts Masterstudiengang CDK, Hangzhou, China

 

2012

Gastprofessur für Malerei an der China Academy of Arts Masterstudiengang CDK, Hangzhou, China

 

Preise und Stipendien

2013

Stipendiat der Akademie der Künste, Berlin für einen 3-monatigen Aufenthalt in der Villa Serpentara in Olevano bei Rom

 

2012

Stipendiat der Akademie der Künste, Berlin für einen 3-monatigen Aufenthalt in der Villa Serpentara in Olevano bei Rom

 

2003-2004

Nafög–Stipendium

 

2001-2003

Stipendiat der Karl–Hofer–Gesellschaft

 

2001

GASAG–Kunstpreis

 

1998

Erasmus–Stipendiat

 

Einzelausstellungen

2013

„Axel Anklam – Filip Zorzor“, Projektraum Knut Osper, mit Axel Anklam, Köln, Deutschland

 

2012

„Constructing/Building”, Galerie Open, Berlin, Deutschland

„Abschlussausstellung“, Villa Serpentara, Olevano Romano, Italien

 

2011

„Filip Zorzor: Transfer International“, galerie OPEN by Alexandra Rockelmann, Berlin, Deutschland

 

2010

„Fetter und zarter Lokalhahn(...)“, TÄT - Projektraum, Berlin, Deutschland

„Ahrenshooper - Kammermusiktage, Eusebius&Florestan - Bilderzyklus zu Robert Schumann“, Ahrenshoop, Deutschland „Fetter Und Zarter Lokalhahn Laminiert Mit Besonderen Materialien“, TÄT, Berlin, Deutschland

 

2007

„kick-skull“, Parkgalerie, Berlin, Deutschland

„Zorzor - Immer mit Aussicht“, Gehag Forum, Berlin, Deutschland

 

2006

„VOR ZEUGEN - Filip Zorzor - Acryl und Öl auf Leinwand und Holz“, Kunstverein Uelzen, Uelzen, Deutschland, Katalog

 

2005

„Schlingen“, Münchner Künstlerhaus, München, Deutschland

 

2001

„GASAG-Kunstpreis“, Kontorhaus, Berlin, Deutschland, Katalog

„Indian Goodies“, Münchner Stadtmuseum – Herbergen-Museum, München, Deutschland

 

1995

„Filip Zorzor“, Kulturverein Grafing bei München, Deutschland

 

1992

„Filip Zorzor“, Galerie Casetta, München, Deutschland

 

Gruppenausstellungen

2015

„HEITER BIS WOLKIG“, GALERIE ANJA KNOESS, Köln, Deutschland

 

2014

„Double – Trouble“, Kunsthalle m3 Mengerzeile, Berlin, Deutschland

„Codex - Painting show“, Open House, Berlin, Deutschland

„Foto und Malerei aus Berlin“, mit Jessica Backhaus, Alexandra Schlund, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

 

2013

„Gelistet“, kuratiert von Peter Funken, Berliner Liste, Berlin, Deutschland

„Struktur – Wandel“, mit Axel Anklam, Fiene Scharp, Tatjana Schülke, Guardini Galerie, Berlin, Deutschland

„Stipendiaten – Vorstellung“, Villa Massimo, Rom, Italien

 

2012

„Stipendiaten – Vorstellung“, Villa Massimo, Rom, Italien

 

2011

„Besuch aus Berlin“, Galerie Pro - Art, Athen, Griechenland

„Pop Hits“, Autocenter/Based in Berlin + Tanzschule Projects, München, Deutschland

 

2010

„Berlin Transfer“, Berlinische Galerie, Berlin, Deutschland

„Human Architecture“, Galerie Open, Berlin, Deutschland

„Remix 4“, Forgotten Bar, Gal. im Regierungsviertel, Berlin, Deutschland

„Dimension 5“, Forgotten Bar, Gal. im Regierungsviertel, Berlin, Deutschland

 

2009

„Charität“, TÄT - Projektraum, Berlin, Deutschland

6. Berliner Kunstsalon 09, über Gehag Forum, Berlin, Deutschland, Katalog

„Incantato“, Galerie Rossella Junck, Berlin, Deutschland

 

2005

„Intercity: Berlin-Prag, Positionen zeitgenössischer Malerei, Haus am Waldsee, Berlin, Deutschland

„Kleinode“, Galerie Kunstagenten, Berlin, Deutschland

 

2004

„Intercity: Berlin-Praha,01-Malerei Prag“,Manes-Kunsthalle, Tschechische Republik, Katalog

 

2003

„neuesdeutschland“, nd-Gebäude, Berlin, Deutschland

„Stipendiaten der Karl-Hofer-Gesellschaft“, Haus am Waldsee, Berlin, Deutschland, Katalog

 

2002

„4 Positionen junger Kunst aus Berlin“, Kunstverein-Uelzen, Uelzen, Deutschland

„Stipendiaten der KHG“, Haus am Kleistpark, Berlin, Deutschland

 

2001

„Finalistenausstellung“, Darmstädter Sezession, Darmstadt, Deutschland, Katalog

„KHG-Jahresausstellung“, Atelierhaus-Bahnhof Westend, Berlin, Deutschland

 

2000

„Schaustelle 5“, Galerie Giesler+Partner, Berlin, Deutschland

 

1999

„Holidays in Paradise“, Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland

 

1998

„Schaustelle 3“, Galerie Michael Schultz, Berlin, Deutschland

 

Messen

2010

„art KARLSRUHE“, Förderkoje, Karlsruhe, Deutschland, mit Galerie Open, Berlin, Deutschland