daniel sigloch

1970

Geboren in Stuttgart, Deutschland

 

1991

Lehre als Steinbildhauer

 

1997

Akademie Stuttgart bei Dorothea Schulz, Prof. Werner Pokorny und Prof. Micha Ullman

 

1999

Gründung der „Filderbahnfreundemöhringen FFM“ (Anna-Lisa Cardinale, Michelin Kober, Daniel Mijic, Konrad Sedlar, Daniel Sigloch)

 

Preise und Stipendien

2010

VR-Bank Aalen Preisträger 2010

 

2009

Kunst am Bau-Wettbewerb JVA Heilbronn

 

2007

Stipendium der „cité international“, Paris ( FFM)

 

2006

Kunststiftung Baden Württemberg (FFM)

 

2004

Preis der Freunde der Akademie Stuttgart

 

2002

Preis der Akademie Stuttgart

 

2002

EIGEN-ART-Kunstpreis des Landkreises Böblingen(FFM)

 

2000

Preis der Freunde der Akademie(FFM)

 

2000

Preis der Akademie Stuttgart (FFM)

 

Einzelausstellungen

2016

„controlled demolition“, Galerie Michael Sturm, Stuttgart, Deutschland

 

2015                

„Phänomen Landschaft“, Städtische Galerie Fähre, Bad Saulgau, Deutschland

 

2014

„DANIEL SIGLOCH – Devozionali“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

 

2012

„Daniel Sigloch – Durchlicht“, Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden, Deutschland

„Daniel Sigloch - Durchlicht - Neue Arbeiten“, DavisKlemmGallery, Wiesbaden, Deutschland

 

2011

„Ionico“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

 

2010

„Daniel Sigloch – Synthetics“, SüdWestGalerie, Niederalfingen, Deutschland

 

2009

„Daniel Sigloch“, mit René Kanzler, Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden, Deutschland

„Daniel Sigloch / Rene Kanzler - "Inszenierte Fotografie“, DavisKlemmGallery, Wiesbaden, Deutschland

 

2008

„Daniel Sigloch - Neue Fotografien“ Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

 

2006

„Werner Pokorny / Daniel Sigloch“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„Craco-Marchtal“, Galerie im Petrushof, Obermarchtal, Deutschland

 

2005

„Ausgestellt - Vorgestellt VIII / Micha Ullman für Daniel Sigloch“, Skulpturenmuseum Glaskasten Marl, Deutschland

 

Gruppenausstellungen

2017                

„SUPERPOSITION - Andrea Damp/Daniel Sigloch“, GALERIE ANJA KNOESS, Köln, Deutschland

„Schnittstellen-Bestandsprobe IV“, Museum Pfalzgalerie, Kaiserslautern, Deutschland

 

2016

„alles echt“, Galerie in der Badstube, Wangen im Allgäu, Deutschland

„Fotokunst aus der Sammlung“, Städtische Galerie Karlsruhe, Deutschland

„POPUP 29“, esseker centar, Osijek, Kroatien

„LandsParency“, QuadrART Dornbirn, Dornbirn, Österreich

„LandsParency“, Galerie Florian Trampler, München, Deutschland

 

2015

„HEITER BIS WOLKIG“, GALERIE ANJA KNOESS, Köln, Deutschland

 

2014

„Tales Of Mystery And Imagination“, Galerie Michael Sturm, Stuttgart, Deutschland

„10 Jahre Kunstpreis Aalen“, Schloß Fachsenfeld, Deutschland

 

2013

„Verwandlung“, Galerie Thron, Reutlingen, Deutschland  

„Der Mensch, der Fluss. Malerei der Donauländer“, Collegium Hungaricum, Wien, Österreich

„Landschafts-Metamorphosen“, SüdWestGalerie, Niederalfingen, Deutschland

„Doppelbock I+II“, KV Gästezimmer, Stuttgart und KV Neuhausen, Deutschland

 

2012

„NEULAND – Verwandlung“, Galerie Thron, Reutlingen, Deutschland

„Der Mensch, der Fluss. Malerei der Donauländer“, Pécsi Galéria m 21 Pécs, Ungarn

„gestern/heute/morgen“, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart, Deutschland

„accrochage“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschand

 

2011

„Geheimnisvolle Zwischenwelten“, Pfalzgalerie Kaiserslautern, Deutschland

„Urban Colours“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

 

2010

„waskommt -wasgeht V“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„D-Annäherungen“, Galerie im Heppächer, Esslingen, Deutschland

„Fremde Heimat“ Kunst in Baden-Württemberg - Städtische Kunsthalle Mannheim, Mannheim, Deutschland

 

2009

„waskommt -wasgeht IV“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„inszenierte Fotografie“, Galerie Erhard Witzel, Wiesbaden, Deutschland

„mit Dir hab ich hier gar nicht gerechnet“, Städtische Galerie Offenburg, Frankfurt am Main, Deutschland

„durchaus exemplarisch“, Villa Merkel, Galerie der Stadt Esslingen, Deutschland

„Entschleunigung“, Akademie der Diözese Rottenburg, Stuttgart Hohenheim, Deutschland

 

2008

„Zwischengänger“, Kunstverein Nördlingen, Nördlingen, Deutschland

„Gastspiel“, Museum Ritter, Waldenbuch, Deutschland

„Der Anstand der Aufständigen“, Kunstverein Ludwigsburg, Deutschland

„rings um mich“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„Cheese“ ,II\NKV Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden, Deutschland

 

2007

„Neu kombiniert", Pfalzgalerie Kaiserslautern, Deutschland

„waskommt-wasgeht II“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„unvermeidliche Begleiterscheinungen“, Kahnweiler Haus, Rockenhausen, Deutschland

„wild at hardt“, Kunststiftung Baden-Württemberg,Deutschland

„Landschaft“, dsART Galerie, Frankfurt a. M., Deutschland

 

2006

„Sven Braun / FFM / Laura Letinsky“, Galerie Michael Sturm, Deutschland

„drunter und drüber“, Hospitalhof Stuttgart, Deutschland

 

2005

„The mothers of intervention: Friede, Freude, Mutterkuchen“, ABK Stuttgart, Deutschland

 

2004

„Atelier Wilhelmstraße 16 e.v.“, Stuttgarter Kunstverein, Deutschland

 

2003

„Transmissionen 1“, Goethe-Institut Budapest, Ungarn

„Beziehungsweisen“, Freiburger E-Werk, Deutschland

„...gut, daß es Freunde gibt“, Galerie der Stadt Backnang, Deutschland

„deutsch-französische Freundschaft“, Nordbahnhof Stuttgart, Deutschland

„here we come“, Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

 

2002

„fünfzehnprozent“, Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen, Deutschland

„return to sender“, FFM- Gästezimmer, Möhringen, Deutschland

„evolutionäre Zellen“, NGBK, Berlin, Deutschland

„Niveau“, Akademie Schloß Solitude, Deutschland

 

2001

„freie Wahlen“, Kunsthalle Baden- Baden, Deutschland

„eigen - nicht eigen“, Baumannskaja, Moskau

„wenn der Kran kräht“, Akademie Stuttgart, Deutschland

„The northberg room - director`s cut“, Provisorium Nürtingen, Deutschland

„Sonne, Mond und Sterne. Himmelphotogrphien 1850-2000“, Staatsgalerie Stuttgart, Deutschland

 

2000

„Marchtaler Fenster“, Kloster Obermarchtal, Deutschland

„und tschüß“, Kornhauskeller Ulm, Deutschland

 

1999

„Expressgut“, Expressguthalle Stuttgart, Deutschland

 

1998

„viel ist oft mehr“, Sebastianskapelle Ulm, Deutschland

 

Messen

2011

„Flagge zeigen-15. Künstlerfahnenfestival“, Eppingen, Deutschland

 

2010

„art KARLSRUHE“, Projektraum Knut Osper, Deutschland

 

2008

„Art Cologne“, New Talents Förderkoje, Köln , Deutschland