cristina ohlmer

1960

Geboren in Varese, Italien

 

1981-1989

Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart

 

1985-1986

Studienaufenthalt in Florenz, Italien

 

1992-1994

Bühnenbildassistenz am Stadttheater Freiburg

 

Seit 1998

Ausstellungsreisen und Stipendien folgen, sowie regelmäßige künstlerische Zusammenarbeit u. a. Young Opera Company, Mobile, Trivial Dance Theatre, Freiburg, Rolf Kasteleiner, IVT, Paris, ArteMotio Winterthur, live light performance staging Taipei

 

2005

IWF, Center for Contemporary & Experimental Art, Yerevan, Armenien, unterstützt von ifa, Stuttgart

 

2007

Lehrauftrag an der TAFA, Tianjin Academy of Fine Arts, VRC, gefördert durch DAAD

 

Seit 2007

Zusammenarbeit mit der Choreografin Angelika Ächter (CH) als Lichtgestalterin in Dancer´s Digest Tanzhaus Zürich (Bregenz) u. a.

 

Seit 2010

Dozentin (freie Mitarbeiterin) Kunstschule Offenburg Sommerakademie der Künste, Ecole Supérieure des Arts Décoratifs Strasbourg / Kunstschule Offenburg

 

Preise und Stipendien

2014

AIR Grassmountain Chateau, Taipei, TW, Förderung Innovatives Kunstprojekt, Ministerium WF&K Baden-Württemberg für MAGICMAGENTHEATER mit Sabine Noll und Lea Torcelli

 

2013

Resident artist, Swatch Art Peace Hotel Shanghai, China

 

2012

Projektstipendium Kompetenzverschiebung Basel-Strasbourg-Freiburg

 

2010

iaab Stipendium der Christoph-Merian Stiftung Basel, Peking, China

 

2009

Artist in Residence, Villa Sträuli, Winterthur, Schweiz

 

2007/2008

Projektstipendium Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop, gefördert vom Land Mecklenburg/Vorpommern, Deutschland

 

2005

Alsace Stipendium Ministerium für Wissenschaft Forschung & Kunst Baden Württemberg / CEAAC International, Strasbourg, Frankreich

 

2004

Stipendium Kunststiftung Baden-Württemberg, Ministerium für Wissenschaft Forschung & Kunst Baden-Württemberg und Budapest Galeria, Budapest, Ungarn

 

2003

Projektstipendium Deutsch / Usbekisch Wissenschaftliche Gesellschaft Freiburg/Taschkent, Usbekistan

 

2001

Stipendium Ministerium für Wissenschaft Forschung & Kunst Baden Württemberg, Cité Internationale des Arts, Paris, Frankreich

 

1998

Arbeitsstipendium Kunststiftung Baden-Württemberg

Erster Regio Zonta Kunstförderpreis

Projektstipendium & AiR Quebec; Ministerium foreign affairs Quebec, Kanada

 

Einzelausstellungen

2014

„Himmel und Hölle“, Galerie G, Dr. Gudrun Selz, Freiburg, Deutschland, 19.09.-24.10.

 

2013

„Xia yu“, Karen Jeng Art Space Taipei, Taiwan, China

„My Huang Pu Sea“, little victories gallery, vor dem Peace Hotel, Shanghai, China, 19.7.

 

2012

„Echorot“, Allgemeiner Konsumverein Braunschweig, Deutschland, Katalog, 08.11.-09.12.

„Zeichnung und Installation“, Evangelische Akademie Bad Boll, Deutschland, 29.01.-17.04.

„Traum“, Filmpremiere, T66 kulturwerk Freiburg, Alte Feuerwache Mannheim, Deutschland, Katalog, 20.07.-22.07.

 

2011

„Seltene Nacht“, Galerie G, Dr. Gudrun Selz, Freiburg, Deutschland, 20.03.-19.04.

 

2009

„Schlafmohnzeit der Wintertour“, Kunstraum Winterthur, Deutschland, 18.06.-11.07.

„Members choice“, Kunstverein Heidelberg, Deutschland, 03.04.-09.04.

 

2008

„Das Dong Xi Ding“, zur NOCTURNE Kunsthaus L6, Freiburg, Deutschland, Edition

 

2007

„Vögel, Nadeln, Wolken, Tusche & Papier“, Galerie G, Dr. Gudrun Selz, Freiburg, Deutschland, 16.11.-21.12.

 

2006

„L´écart astronomique“, Espace international du CEAAC, Strasbourg, Katalog

„Lluzi“, Kunstverein Konstanz, Deutschland, Katalog, 04.02.-02.04

 

2005

„NOCTAMBULE“, zur Nocturne – Lichtinstallation im Kunstverein Freiburg, Deutschland

 

2004

„Fremder Sender“, mit Richard Schindler, Prättigau c/o, Haus am Gern Biel, Radiocollage, Deutschland, 01.01.-31.12.

„Schau“, Georg Scholz Haus, Kunstforum Waldkirch, Deutschland, 18.04.-23.05.

„Rissland“, in the context of Grenzenlos erforschen, Goethe Institut Tbilissi, Georgien, 29.04.-16.05.

 

2003

„Retour de Paris“, Werke der Stipendiaten des Landes Baden-Württemberg in der Cité Internationale des Arts, Paris, im Centre Culturel Français, Freiburg, Deutschland, Katalog, 14.02.-14.03.

„Present of Colour“, im Rahmen der Deutsch – Usbekischen Konferenz zur Interkulturellen Kommunikation in der Nizami Universität in Taschkent, Usbekistan, 30.09.-2.10.

„Present of Colour II“, Museum für Kunst& Kulturgeschichte Usbekistan, Samarkand, Usbekistan, 4.10.-6.10.

 

2002

„Drei neue Serien“, Kunstforum Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt, Deutschland, 12.04.-05.05.

 

2001

„Les Statistes I“, Städtische Museen Heilbronn, Deutschland, Katalog, 30.01.-03.06.

„Les Statistes II“, Städtische Galerie Schwarzes Kloster, Freiburg, Deutschland, 04.03.-17.04.

„Les Statistes III“, Kunstverein Haus Salmegg, Rheinfelden, Deutschland, Katalog

„Les Statistes IV“, Städtische Galerie Waldkraiburg, Deutschland, Katalog, 29.06.-29.07.

„Das beunruhigende Schwimmbad“, Künstlerhaus Ulm, Deutschland

 

2000

„Doppel-Eins“, Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg, Deutschland, Mai-Juli

 

Gruppenausstellungen

2015

„INTERIOR – EXTERIOR“, GALERIE ANJA KNOESS, Köln, Deutschland, 30.10.-30.12.

„Wesen“, mit Crafone Liu/Marta Roberti, MEME ART SPACE Hongs Fondation, Taipei, Taiwan, China

„Forgotten Spaces“, Euromicrotonal Festival, F58 Temporäre Räume für Kunst, Freiburg, Deutschland

„HEITER BIS WOLKIG“, GALERIE ANJA KNOESS, Köln, Deutschland, 24.07.-30.08.

„Faces swatch group“, TESA 100 Arsenale, Biennale di Venezia, Italien

 

2014

„LE LADEN 7j/7“, mit Jens Reichert, Schaufenster Séléstat, Frankreich, Edition

„MagicMagentheater“, T66 kulturwerk, Räume der Kulturliste, Jugendkunstparkour E-Werk, Freiburg, Deutschland, Katalog

„Faces and Traces“, the swatch Art Peace Hotel, Shanghai, China, Katalog

„DASSOLLKUNSTSEIN“, Freiburger Galerienverband zeigt ausgewählte Künstler im Kunstverein Freiburg, Deutschland

„Silver eyed“, studio92 Exhibition Space, Grassmountain Taipei, Taiwan, China

 

2013

„Pursuing perfection“, Bloom Art, Space, Shanghai, China

„Bilder im Fluss“, Kunstraum Alexander Bürkle, Deutschland

„Chambres de luxe“, Kunstmuseum Thun, Deutschland, Katalog

„New Positions, New Works“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

Regionale Donaueschingen, Deutschland, Katalog

„Hintergründe“, Unterjesingen Kunstdorf 2013, Deutschland

 

2012

„Per Padova“, Centro San Gaetano Padova, Partnerstädte Freiburg – Padova, Katalog

„Magische Geschichten“, Kunstverein GRAZ, Regensburg, Deutschland

„O-EAU cést la vie“, Katholikentag Mannheim artist parcours

„gestern, heute, morgen“, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Künstlerbund Baden-Württemberg, Deutschland, Katalog

 

2011

„Auf-brechen“, OPQ-Schaufenster, 98. Katholikentag, Mannheim, Deutschland

„Scirocco“, Centro Arte e cultura Padova, Kulturaustausch der Partnerstädte Freiburg- Padova, Katalog

„luftig. Flüchtig“, Kunsthaus L6, Freiburg, Deutschland, Katalog

„urban colours“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„Choices“, iaab Projektraum Basement, Basel, Christoph Merian Stiftung Jubiläum Basel, Schweiz, Katalog

„Malerei011Ungegenständlich Heute!“, Kunstraum Alexander Freiburg, Deutschland

 

2010

„waskommt - wasgeht V“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„2nd Performance LIVE ART Festival“, Changsha, China, Katalog

„Die fabelhafte Welt der Zeichnung“, Städtische Galerie Offenburg, Deutschland, Katalog

„Women to see the world“, internationale Fashion Week & 800show Space, Shanghai, Huitai Art Center Tianjin, Katalog

 

2009

„waskommt - wasgeht IV“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„Durchaus exemplarisch“, Künstlerbund Baden-Württemberg in der Villa Merkel, Stuttgart Esslingen, Deutschland, Katalog

„Malen & Schreiben, Die Sammlung in Wort & Bild“, Museum für Neue Kunst, Freiburg, Deutschland, Katalog

„Das beunruhigende Schwimmbad“, Video Performance in UB3 + BaWü Theatertage, Freiburg, Deutschland

„la festa delle lucciole, Licht & Lüsterkonzeption für Jahresfest“, Kunstverein Freiburg, Deutschland

„Die 7. Generation“, evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg, Deutschland

 

2008

„waskommt – wasgeht III“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„Feininger´s Wegzeichen“, DREI PLUS, Neues Kunsthaus Ahrenshoop, Deutschland

„Edit 47 Illustration, Papier für neue Texte“, Leipzig, Frankfurt Book Fair, Deutschland

 

2007

„waskommt – wasgeht II“, Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„Objekt und Zeichnung“, Stiftung des Freundeskreises Kurt Lehmann e.V. Staufen, Deutschland

„Ausgezeichnet - Zeichnung heute“, Kunstverein Freiburg, Deutschland, Katalog

„KunstUnternehmen“, Städtische Galerie/Stadt Offenburg, Deutschland

 

2006

„Skulptur im Dialog“, 10 Jahre Vogelmann Stiftung, Städt. Museen Heilbronn, Deutschland, Katalog

„Waldsee 1944, Schöne Grüße aus Auschwitz“, Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm, Deutschland Katalog

„Itinéraires“, 3e Biennale d´Art Contemporain Pays de Barr et du Bernstein, Katalog

„Vier im Kreis“, Künstlerbund Baden-Württemberg, Kunstforum Rottweil, Deutschland, Katalog

 

2005

„Das Versprechen“, mit R. Schindler, Haus Reich, Baden-Baden, Deutschland

„IWF“, Armenian Center for Contemporary Experimental Art, Yerevan, Armenien, Katalog

„50 Jahre Künstlerbund“, Baden-Württemberg, ZKM Karlsruhe, Deutschland, Katalog

„ZeitRaumZeichen“, Schloss Achberg, Ravensburg, Deutschland, Katalog

„Künstlerbücher“, Städtische Galerie Weil am Rhein, Deutschland

„Fremder Sender/Haus am Gern“, Stadtgalerie Bern, Schweiz, Katalog, Edition

 

2004

„Modellsituation Berlin“, Landesvertretung Baden Württemberg, Berlin, Deutschland

„Badischer Rest“, Markgräfler Museum Müllheim, Deutschland

„name it Karsani“, Haus am Gern, Küblis, Schweiz, Edition

 

2003

„Boxenstopp - 8 Jahre Südstudio“, State Museums Heilbronn, Deutschland

„Beziehungsweisen“, Künstlerbund Baden-Württemberg, E-Werk Hallen für Kunst Freiburg, Deutschland, Katalog

„Nocturne: 10 x ich und 1 x gegenüber“, Museum für Neue Kunst, Freiburg, Deutschland

„Aus dem Bleistiftgebiet II“, Sammlung Rosskopf, Stiftung Alexander Bürkle, Freiburg, Deutschland

 

2002

„Miss.You.“, Museum für Neue Kunst Freiburg, Deutschland, Katalog

„Countdown Berlin“, Tagebucharchiv Emmendingen, Deutschland

 

2001

„Wandart, Symposium“, Stadt Waldshut Tiengen, Deutschland, Katalog

„Zeitgenössische Kunst am Oberrhein“, Städtische Galerie Offenburg, Deutschland, Katalog

„Ping Pong Fever“, Kunstauftrag für das Jubiläumsfest der Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart Landtag Baden-Württemberg, Deutschland, Edition

 

2000

„Haus der Kunststiftung“, mit Nicole Daudert, Stuttgart, Deutschland

„Siehst du den…“, Städtische Museen Im Prediger, Schwäbisch Gmünd, Deutschland, Katalog

„Marchtaler Fenster – neue Kunst 2000“, Künstlerbund Baden-Württemberg, Kirchliche Akademie Obermarchtal, Deutschland, Katalog

„Totale 03, Im Blick der Sammlung, 80er Jahre bis heute“, Museum für Neue Kunst Freiburg, Deutschland

 

1999

„20. Wanderausstellung der Stipendiaten der Kunststiftung“, Schloß Mochental, Baden-Baden, Göppingen, Tuttlingen u. a., Deutschland, Katalog

 

Messen

2010

„ART.FAIR“, Köln, Deutschland, mit Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

„Art KARLSRUHE“, Karlsruhe, Deutschland, mit Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland

 

2008

„Regionale 09“, Basel, Schweiz, mit Kunsthalle Basel, Schweiz

 

2007

„Art KARLSRUHE“, Karlsruhe, Deutschland, mit Projektraum Knut Osper, Köln, Deutschland, Katalog

 

2005

„Regionale 2005“, Basel, Schweiz, mit Projektraum M54, Basel, Schweiz und Kunstverein Freiburg, Deutschland

 

2004

„Regionale 2004“, Basel, Schweiz, mit Städtische Galerie Weil am Rhein, Deutschland

 

2003

„Regionale 2003“, Basel, Schweiz, mit Kunstverein Freiburg, Deutschland

 

2001

„Regionale 2001“, Basel, Schweiz, mit M54 Basel und Flash 24, E-Werk, Hallen für Kunst und Kunstverein Freiburg, Deutschland

 

Museen und Sammlungen

2014

Datadirect

 

2012

Regierungspräsidium Stuttgart

 

2009

Sammlung Kunstraum Alexander Bürkle (2009, 2011)

 

2007

PFM Köln (2007, 2008, 2009, 2010, 2012)

Sammlung des Landratsamt Freiburg (2007, 2008, 2010)

 

2005

Museum Ritter, Sammlung Marli Hoppe-Ritter

 

2004

Albert- Ludwig Universitätsklinik, Schnittbildstelle, Freiburg Sammlung der LBBW, Stuttgart

Goethe Institut Tbilissi

 

2003

Universität Karlsruhe, Betriebsgebäude

 

2002

Sammlung der Landesbank Baden Württemberg, Heilbronn

 

2001

Edwin Scharff Museum, Neu Ulm

Städt. Galerie, Waldkraiburg

Städt. Museen, Heilbronn

Stadt Rheinfelden

Freunde der Bildenden Kunst Freiburg

 

2000

Tagebucharchiv, Emmendingen

Katholische Akademie Freiburg (2000, 2009)

 

1999

Sick AG, Waldkirch

Städt. Museen Im Prediger, Schwäbisch Gmünd

 

1998

Joint Research Center, Ispra, Space Applications Institute

 

1997

Staufen

Museo casa de los Tiros, Granada

Museum für Neue Kunst Freiburg (1997, 2007)

 

1996

Öffentliche Sparkasse Freiburg (1996, 1997, 1999)

 

1995

Universitätsklinik Freiburg, Neurologie

 

1993

Stadt Emmendingen

Universitätsbauamt Freiburg (1993, 1995, 1996)

Regierungspräsidium Freiburg (1993, 1996, 1998, 1999, 2000, 2003, 2006, 2014)

 

1988

Konstmuseet Helsingborg, Konstvereining

Frigoscandia Kulturvereining, Helsingborg

Boliden Kemi, Konstverening, Helsingborg

 

Publikationen

2015

„Sammeln um zu Sehen“, die Sammlung Alexander Bürkle Freiburg

„ALLE“, Künstlerbund Baden Württemberg

„WAS BLEIBT“, Künstlerbund Baden Württemberg

 

2014

„Faces and Traces“, The swatch Art Peace Hotel

„Chambres de luxe, Künstler als Hoteliers und Gäste“, Kunstmuseum Thun

Regionale Donaueschingen, Stadt Donaueschingen

„Hintergründe“, Unterjesingen Kunstdorf2013

 

2012

„TRAUM“, Publikation zu gleichnamigem Filmprojekt Text: Dietrich Roeschmann

„Per Padova, sei artisti di Friburgo“, Kulturamt der Stadt Freiburg, Centro Culturale Padova

 

2011

„Going Places“, iaab Stipendiaten 2009/2010, Kat. Christoph Merian Stiftung Basel, zusammengestellt: Nic Besemer, Annina Zimmermann

„Luftig Flüchtig“, eine Ausstellung im Kunstraum L6 Freiburg Text: Nicoletta Torcelli

„Kritisches Künstlerlexikon für Gegenwartskunst“, Zeit Verlag, Text:Stefan Tolksdorf

 

2009

„Bilder, Skulpturen, Objekte“, Kat. Sammlung Museum für Neue Kunst Freiburg, Text: Christine Moskopf

„Durchaus exemplarisch“, Kat. Künstlerbund Baden -Württemberg, Text: u.a. Dieter Brunner

 

2008

„10x auf ein Wort, EDIT Nr.47, Papier für Neue Texte“, gefragt und geschnitten: Ulrike Almut Sandig

„Art Monthly, China, a portrait of german artist work Cristina Ohlmer,“, Text: Chen Honghan

 

2007

„Ausgezeichnet“, Kat. Kunstverein Freiburg, Text: Felicity Lunn

 

2006

„Tuscheregen“, Kat. L´ecart astronomique, CEAAC Strasbourg, Text: Dr. Richard Reschika Skulptur im Dialog, Kat. Städtische Museen Heilbronn, A. Vogelmann Stiftung Heilbronn, Text: Dieter Brunner

 

2005

„Lluzi“, Kat. Kunstverein Konstanz, Splitter der Zeit, Text: Dorothea Strauss, Erscheinen und Verschwinden, Text: Nicoletta Torcelli

„Zeit Raum Zeichen“, Kat. 50 Jahre Künstlerbund Baden - Württemberg, Text: Karen Bork

„Women´s Dialogue“, Kat. Armenian Center for Contemporary Art, Text: u.a. Eva Khatchatrian, Helen Hirsch, Museum Thun

 

2004

„Grenzenlos erforschen“, Kat. Internationales Kunstsymposium im Goethe Institut Tbilissi, Text: u.a. Helen Hirsch, Nino Chogoshvili

 

2003

„Beziehungsweisen“, Kat. Künstlerbund Baden- Württemberg, Text: Stephan Berg

 

2002

„Libexquise“, Kat. Retour de Paris, Ministerium für Wissenschaft, Forschung & Kunst Baden – Württemberg,

„Arachne trifft auf Cadavre exquis“, Text: Peter Z. Herzog, Zürich

„MISS.YOU“, Kat. Museum für Neue Kunst Freiburg, Im Fluss bleiben, Text:Nicoletta Torcelli

 

2001

„Les Statistes“, Kat.Städtische Museen Heilbronn, Haus Salmegg Rheinfelden, Städtische Galerie Schwarzes Kloster Freiburg, Städtische Galerie Waldkraiburg: Loop, Text: Christine Lutz M.A. Heilbronn; Spiegelspiel, Text: Herbert M. Hurka, Acqua Tonica, Text: Valeria Liebermann, Countdown Berlin, Text: Elke Keiper