JOHANNA K BECKER

Johanna K Becker (*1980, Worms/DE) erforscht gängige Muster unserer Wahrnehmung und Auffassung von Naturphänomenen . Sie stellt diese in Frage und lenkt den Fokus auf Details, die aufgrund der Komplexität der Natur leicht übersehen werden. Ihre Objekte bilden dreidimensionale, üppig wuchernde Landschaften ab und zeigen verschlungene Tierobjekte. Daneben entstehen fein gezeichnete, an Barockgärten und verwunschene Locii amoeni erinnernde Landschaften. Diese führt Johanna K Becker höchst detailreich und komplex in Fineliner und Buntstift aus. Der romantischen und spielerischen Art ihrer Naturdarstellung liegt eine kritische Reflexion der aktuellen Herausforderungen unseres Umgangs mit der Natur zugrunde.

 

Johanna K Becker (*1980, Worms/GER) explores common patterns of our perception and conception of natural phenomena . She questions them and directs the focus on details that are easily overlooked due to the complexity of nature. Her objects depict three-dimensional, lushly sprawling landscapes and show intricate animal objects. Alongside these are finely drawn landscapes reminiscent of baroque gardens and enchanted loci amoeni. Johanna K Becker executes these with great detail and complexity in fineliner and colored pencil. Underlying the romantic and playful nature of her depiction is a critical reflection on the current challenges of our interaction with nature.